Home
Fohlen 2014
Deckherde 2013
Fohlen 2012
Fohlen 2011
Fohlen 2010
Fohlen 2009
Fohlen 2008
Fohlen 2007
Unsere Pferde
Zucht - Deckhengste
Adam vom Störtal
Depill frá Votmula
Fengur frá Ibisholi
Gladur frá Holabaki
Godur-Greifi Stora-H
Gelmir v. Sommerberg
Hilmir Snaer Armóti
Sleipnir Hermannsbg.
Sláttur frá Starrast
Síríus v. Basselthof
Safir v. Sommerberg
Verkaufspferde
Offenstall - Pension
Orpington Hühner
Harzer Fuchs
Berger des Pyrénées
Charolais
Tiffy
Aktuelles
Gästebuch
Kontakt - Impressum
Der Weg zu uns
Weitere Links

 Godur-Greifi frá Stora-Hofi - Quelle: www. panoramahof.eu

 

Foto von Carsten Neef

 

WM 2003 Siegerhengst der Sechsjährigen.

Goður-Greifi ist ein ausdrucksvoller, auffallender Fünfganghengst mit spannender Ausstrahlung. Er beeindruckt vor allem durch seine sehr guten gleichmäßigen Gänge, die alle deutlich getrennt mit hohen, raumgreifenden Bewegungen in jedem Tempo zu reiten sind. Er ist sehr weich zu sitzen und es macht einfach Spaß, ein so tolles Pferd zu reiten.

Sein Tölt ist von den ersten Tritten an hoch, taktklar und elastisch bis zum sehr schnellen starken Tempo. Der Trab ist markant mit hohen Bewegungen und guter Sprungphase bei klarem Zweitakt. Schritt ist meist zu eilig, kann aber auch raumgreifend und schreitend sein, wenn er genug Ruhe hat. Der Galopp ist gut bergauf gesprungen und ist sehr schnell. Goður-Greifi ist ein sehr schneller Rennpasser mit großen, weiten Bewegungen. Bei seinem einzigem Start im 250m-Passrennen lief er 23.2 sec. Er konnte bei verschiedenen großen Turnieren Siege und sehr gute Platzierungen in der Passprüfung erreichen.

Das Temperament ist energisch bei selbstbewusstem Charakter. Er ist weich im Maul, sehr leicht zu regulieren und dabei so leistungsbereit, dass er immer noch mehr anbietet, wenn man ihn fordert.

Goður-Greifi hat einen korrekten Körperbau, kompakt und gleichmässig gut. Seine kräftigen Gliedmassen (Note 9) sind hervorragend.

Goður-Greifis Nachkommen zeigen schon als Fohlen beeindruckende Gänge und scheinen eher viergängig zu sein. Vermutlich ist es so wie bei Goður-Greifi selbst, denn seine Rennpassveranlagung war auf Grund der Abstammung zwar zu erwarten, zeigte sich aber erst nach einiger Zeit des Reitens. Im freien Laufen würde man immer noch glauben, dass er ein Viergänger ist. Zur Zeit haben  57 % der gerittenen Nachzucht von Godur Greifi eine Erste-Klasse-Beurteilung.

Goður-Greifis Mutter, Hnota frá Stóra-Hofi, IS1985286028, war nach Berechnung der Nachzuchtnoten die zweitbeste Stute Islands.

 


Fursti frá Stóra-Hofi, IS2000186002, Vollbruder zu Goður-Greifi
2. Platz beim Landsmot 2006 bei den 6jährigen Hengsten mit:
 Exterieur: 8,09 Reiteigenschaften: 8,78;  Gesamtnote: 8,51
www.stora-hof.com


Goður-Greifis Vater, Óður frá Brún, IS1989165520 (Exterieur: 7,78; Reiteigenschaften 8,9; Gesamt: 8,34)  
hatte schon als 10jähriger eine 1. Klasse Beurteilung für Nachzucht erhalten.

 

Óður frá Brún, IS1989165520

 


Islandpferde vom Lohfeld | gestuetlohfeld@islandpferde-vom-lohfeld.de